kugelig.com

DIY-Nerd | BLOG

Kategorie: Jahreszeit (Seite 5 von 5)

Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt

Ostern steht vor der Tür. Mindests so wichtig wie der Inhalt, sind für mich die Osternester… drei kleine Körbe habe ich schon vorbereitet: aus alten Zeitschriften, aus Tshirt-Garn und aus Schnur. Gefaltet, geklebt und gehäkelt…

Gerolltes Osternest aus Papier: Zeitschriftenseiten in ca. 1 cm breite Streifen falten und anschließend einrollen und jeden Streifen am Anfang und Ende mit einem Klebepunkt fixieren.

Gehäkeltes Osterkörben aus Schnur: eine große Rolle Sisal-Schnur ist mir in die Hände gefallen. Aus fünf Luftmaschen einen Ring gebildet, für den Boden einige Runden mit drei halben Stäbchen pro Maschen, anschließend noch einige Runden ein halbes Stäbchen pro Maschen, aufkrempeln, fertig.

Upcycling Osternest aus Tshirt-Garn: die Anleitung hatte ich hier mit geschrieben.

Osternester

Osternester aus Zeitschriften gefaltet, gerollt und geklebt…. und aus Schnur und T-Shirt-Garn gehäkelt

 

Verlinkt beim Creadienstag, HandmadeOnTuesday und Upcycling Dienstag

Mehr von Kugelig...

Schafherde aus Papier (mit Vorlage)

Frühling und Ostern stehen vor der Tür. Da darf die erste frühlingshafte Osterdekoration nicht fehlen… bei mir sind das dieses Jahr Schafe: einige weiße Schafe… und ein kleines schwarzes Schaf…

Eine schnelle und einfach Dekoration für Frühling und Ostern. Ob auf einem Holzstäbchen stehende (für den Blumentopf) oder am Faden hängend oder in der Herde als Mobile, die Schafe und Lämmer machen immer eine gute Figur.

Schafe Osterdekoration

Die ersten Vorboten für Ostern sind bei mir diese kleinen Schafe aus Papier…

 

Material: festes Papier (120g oder mehr), Faden zum Aufhängen bzw. Holzstäbchen und Klebestift für die „stehende“ Variante

Werkzeug: Schere, Nagelschere, Drucker

Anleitung: Vorlage auf etwas festerem Papier ausdrucken (Downloadlink der Vorlage findest Du am Ende des Beitrags), Schafe ausschneiden (alternativ mit dem Schneideplotter ausschneiden)
Variante „hängend“: kleine Loch für Faden stechen, Faden anbringen und aufhängen…
Variante „stehend“: zwei mal ausdrucken, je zwei Schafe einer Größe zusammenkleben und in die Mitte ein Holzstäbchen kleben
(und mit Hilfes eines dicken schwarzen Stifts gesellt sich auch noch ein kleines schwarzes Schaf zur Herde…)

Osterdekoration Schafherde Vorlage Plotter Freebie

Download: Hier kannst Du die Vorlage als PDF, DXF und Studio3-Datei herunterladen.
(ich freue mich über eine Verlinkung – wenn Du über Deine Schafsherde berichtest…)

Verlinkt bei Handmade Kultur und RUMS und Freutag

Mehr von Kugelig...

Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum

Mehrfach-Premiere für mich: es ist das erste selbstgenähte T-Shirt für mich. Es ist das erste für mich genähte Teil mit der Overlock (habe mich bisher nur an einfaches Versäumen gewagt). Aber warum es auch gleich ein selbstkonstruierter Schnitt sein mußte? Keine Ahnung 😉

Den Basis-Schnitt habe ich von einem gekauften T-Shirt abgenommen und anschließend für mich noch etwas angepasst. Was dabei rausgekommen ist: ein Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum, angeschnittene Ärmel und das ganze aus nur zwei Schnittteilen.

Und ja: ich bin zufrieden und habe es schon stolz getragen. Der gewählte Stoff ist etwas zu fein (für mich). Da sehe ich schon die ersten Laufmaschen auf mich zukommen. Den Schnitt werde ich in Kürze für mich noch einmal nähen. Den Schnitt habe ich dazu an den Ärmeln noch etwas optimiert. Und ein etwas festerer schwarzer Stoff liegt schon bereit.

T-Shirt mit Wasserfall-Ausschnitt

T-Shirt Wasserfall-Ausschnitt Rücken

Schnitt: Basis-Schnitt von gekauften T-Shirt abgenommen und angepasst, Größe 42
Stoff: Viskose-Jersey mit 2% Elasthan
Verlinkt: Rums und Freutag

Mehr von Kugelig...

Blumige kreis-runde Tasche

Mein Plan war: eine einfache kreis-runde Tasche…. mit Hilfe einer Salatschüssel auf Stoffresten Kreise für den Außenstoff angezeichnet und ausgeschnitten. Die beiden Kreise mit Vlieseline verstärkt. Zwei weitere Kreise (in schwarz) für das Innenfutter zurecht geschnitten. Erst den RV in Außenstoff und Innenfutter eingenäht. Das Außenfutter an das Gurtband genäht. Und das Innenfutter rund um abgesteppt.

Mit gefällt die Form schon ganz gut. Als nächstes will ich mit ein paar Abnähern auf der Vorderseite experimentieren, so dass es noch etwas „kugeliger“ wird 😉

runde-blumige-Tasche

Material: Gurtband, Reißverschluß, Stoff aus der Restekiste… und für die Form durfte eine Salatschüssel mithelfen.
Anleitung: ohne

Verlinkt bei rums

Mehr von Kugelig...

Grüne Tomaten

Wir haben gestern – am 2. November! – bei strahlendem Sonnenschein und 18° Grad noch einmal gegrillt. Der Klassiker durfte als Beilage nicht fehlen:

Sind die grünen Tomaten nicht ein toller Farbeffekt?

Die letzten grünen und roten Tomaten aus dem eigenen Garten (ok – aus dem Garten meiner Mama… :-)), guter Büffelmozarella, die letzten Blättchen rot-grüner-Basilikum… und fertig war die rot-weiß-grüne Überraschung.

tomate-mozarella

A propos grüne Tomaten: Kennt Ihr den Film? Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

Mehr von Kugelig...

Gehäkelte Stulpen

Ich hatte letztes Jahr für eine liebe Freundin eine Mütze gehäkelt… und letztes Wochenende ist mir das Knäul Wolle, was letztes Jahr über war, wieder in die Hände gefallen. Nach einer kurzen Rückfrage bei meiner Freundin (ja, sie würde sich über Stulpen freuen) und einem Größenabgleich ihrer Hände zum meinen Händen, stand der Plan: das Knäul soll zu Stulpen werden. Alle Anleitungen, die ich bei mir gefunden habe, haben mir aber nicht so richtig gefallen… also ran an die Eigenkreation:

Erst ein Rechteck für das Bündchen mit festen Faschen gehäkelt (so dass die Stulpen nicht rutschen), dann im Kreis weiter mit halben Stäbchen, auf der Höhe des Daumens ein paar Maschen übersprungen und weiter bis zur letzten Reihe, hier drei Maschen abgenommen (so dass auch hier die Stulpen schön anliegen), und zu guter Letzt das Bündchen geschlossen.

Gehäkelte Stulpen Gehäkelte Stulpen Gehäkelte Stulpen

Wolle: Rigato von Wolle Rödel, 53 % Schurwolle und 47 % Polyacryl, 90 m / 50 g, gehäkelt mit 7.0 Nadel

Anleitung: Eigenkreation… falls jemand Interesse an der genauen Anleitung hat, hinterlasst einen Kommentar (ich habe -ausnahmsweise mal- mitgezählt und auch ein paar Fotos gemacht, so dass ich eine Freebook -bei Interesse- erstellen könnte)

Link: mit dabei bei creadienstag.de, freue mich schon in Euren Kreationen zu schmökern

Nachtrag 28.12.2015: hier geht’s zur Anleitung.

Mehr von Kugelig...

Stachelbeer-Chutney pefekt zum Grillen

Stachelbeer-Chutney passt perfekt zu jedem Grillabend.
Zu Fleisch, Fisch und auch Gemüse. Süß-säuerlich und etwas ganz besonderes!

Das Basis-Rezept stammt von chefkoch.de

Meine Variante:

500 g Stachelbeeren
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), feingehackt
3 Feige(n), getrocknet, kleingeschnitten
1 EL Rosinen
4 EL Zitronensaft
4 EL Essig (Obstessig)
250 g Gelierzucker habe ich ersetzt durch 150 g 2:1 Gelierzucker
1 TL Salz
1 cm Ingwer, gerieben
Pfeffer, schwarzer
1 Prise Zimt 2 TL Zimt (mag ich gerne)
2 Msp. Nelke(n), gemahlen
etwas Zitrone(n) – Schale Limettensaft

Stachelbeer-Chutney

Stachelbeer-Chutney

Mehr von Kugelig...
Neuere Beiträge