kugelig.com

DIY-Nerd | BLOG

Kategorie: Jersey & Viskose (Seite 1 von 2)

Verspielt-kindliche Schriftart für Plottermotive [No.2 aus der Serie: meine Lieblings-Fonts zum Plotten] & Plotter-Freebie „Glückskind“

Glückskind! Ich habe das Motiv als GLückwunschkarte zur Geburt entworfen - das Motiv eignet sich aber auch als Geburtstagskarte - für kleine und große Geburtstagskinder.

Glückskind! Ich habe das Motiv als GLückwunschkarte zur Geburt entworfen – das Motiv eignet sich aber auch als Geburtstagskarte – für kleine und große Geburtstagskinder.

Für die Glücksind-Karte habe ich die Schriftart DK Jambo genutzt. Ich mag diese kleinen Schnörkel und Knubbel an den Enden der Linien. Ich setze die Schrift viel für Motive für Kinde ein. Die Plottermotive werden fröhlich-kindlich-verspielt.

Für die Glücksind-Karte habe ich die Schriftart DK Jambo genutzt. Ich mag diese kleinen Schnörkel und Knubbel an den Enden der Linien. Ich setze die Schrift viel für Motive für Kinde ein. Die Plottermotive werden fröhlich-kindlich-verspielt.

plotterfreebie-karte-zur-geburt

Diese Glückskind-Karte habe ich für meine Cousine und ihren Nachwuchs gebastelt. Als Willkommensgeschenk für den kleinen Jungen gibt es eine Beanie und ein Halstuch.

Die Beanie habe ich nach dem Freebook von Lybstes genäht. Und das Halstuch ist eine leicht abgewandelte Version des Freebooks von Farbenmix.

Plotterfreebie "Glückskind" - Glückwunschkarte zur Geburt oder zum Geburtstag

Plotterfreebie „Glückskind“ – Glückwunschkarte zur Geburt oder zum Geburtstag

Meine Font-Favoriten:
Letze Woche hatte ich Euch meine No.1 der romantisch-klassisch Fonts fürs Plotten vorgestellt, und heute: No.2 verspielt-kindlich: DK Jambo

downloadUnd hier das Download-Paket für die Glückskind-Glückwunschkarte.
Viel Spaß beim Plotten!

Und was ist Dein Font-Favorit für Deine Plottermotive?
Nächste Woche zeige ich Euch meine Lieblings-Schriftart für geplottete Girlanden!

Du willst kein Freebie von mir verpassen? Folge mir auf facebook.de/KugeligDIY oder bloglovin.com/blogs/kugelig.

Verlinkt bei handmadeontuesday und creadienstag.

Mehr von Kugelig...

Grau in grau. Mit Ansage. „Du tanzt mich mal“ {Plotter-Freebie & Free-Printable}

Ich habe letzte Woche in Freitag im Zug zwischen Stuttgart und Augsburg an der Datei gearbeitet – Grund-Schriften ausprobiert und mich für eine entschieden, die Buchstaben dann einzeln Stück für Stück angepasst, bis das Motiv für mich stimmig war… meine Sitznachbarin hat mein Tun beobachtet – und der Spruch „Du tanzt mich mal“ hat Lachen & Freude ausgelöst. Wir sind ins Gespräch gekommen über gute Sprüche und flache Sprüche und Textilbedruckungs-Techniken… über was man sich eben so im Zug unterhält 🙂

Du-tanzt-mich-mal Plotter-Freebie & Free-Printable

Du-tanzt-mich-mal // Plotter-Freebie & Free-Printable

… und ein Spruch der Lachen & Freude bewirkt, ist für alle gut! Daher gibt es „Du tanzt mich mal“ am Ende des Beitrags zum Download – als Plotter-Freebie (DXF, studio3, SVG) aber auch als Free-Printable (PNG, PDF)

Du-tanzt-mich-mal in grauer Flexfolie auf grauem Basis-Shirt (eigener Schnitt)

Du-tanzt-mich-mal in grauer Flexfolie auf grauem Basic-Shirt (eigener Schnitt)

Ich habe den Spruch auf ein selbstgenähtes Basic-Shirt mit grauer Flexfolie geplottet. Das T-Shirt trage ich auch zum Sport – da richtet sich der Spruch direkt an meinen inneren Schweinehund…

Du-tanzt-mich-mal ist Plotter-Freebie & Free-Printable für Tanzmuffel & Tanzbegeisterte, für Menschen mit Aussage & und gegen Menschen ohne Aussage... passt also eigentlich immer!

Du-tanzt-mich-mal ist Plotter-Freebie & Free-Printable für Tanzmuffel & Tanzbegeisterte, für Menschen mit Aussage & und gegen Menschen ohne Aussage… passt also eigentlich immer!

download Hier gibt es das Freebie zum Download. Das Freebie darf privat unbegrenzt genutzt werden (keine gewerbliche Nutzung). Ich freue mich schon auf Eure Plotter-Werke und Prints mit meinem neuem Freebie – und freue mich über eine Verlinkung!

Verlinkt bei handmadeontuesday und creadienstag.

Mehr von Kugelig...

Upcycling: Utensilo aus altem Tshirt häkeln

Häkel-Utensilo aus einem alten T-Shirt

Häkel-Utensilo aus einem alten T-Shirt

Die Anleitung habe ich letztes Jahr hier aufgeschrieben. Heute gibt es eine bebilderte Anleitung.

Mein rosa Utensilo aus dem letzten Jahr wurde zum Osternest und verschenkt. Dieses blaues Utensilo ist für mich! Und darf Krimskram auf dem Fensterbrett beherbergen.

Schritt 1: T-Shirt einschneiden (Streifen nicht durchschneiden!) Falls der Saum doppelt ist, davor den Saum abschneiden.

Schritt 1: T-Shirt einschneiden (Streifen nicht durchschneiden!) Falls der Saum doppelt ist, davor den Saum abschneiden.

Schritt 2: jeweils schräg die Einschnitte verbinden, so dass eine langes T-Shirt-Garn entsteht.

Schritt 2: jeweils schräg die Einschnitte verbinden, so dass eine langes T-Shirt-Garn entsteht.

Schritt 3: Mit einer 10er Häkelnadel fünf Luftmaschen aufnehmen und im Kreis die ersten drei Runden jeweils drei feste Maschen in eine Masche aufnehmen, dann drei Runden zwei feste Maschen. (Wenn das Utensilo größer werden soll, weitere Runden häkeln.)

Schritt 3: Mit einer 10er Häkelnadel fünf Luftmaschen aufnehmen und im Kreis die ersten drei Runden jeweils drei feste Maschen in eine Masche aufnehmen, dann drei Runden zwei feste Maschen. (Wenn das Utensilo größer werden soll, weitere Runden häkeln.)

Schritt 4: Jetzt ohne Maschenzunahme weiter häkeln bis der Rand des Utensilos die gewünschte Höhe erreicht hat.

Schritt 4: Jetzt ohne Maschenzunahme weiter häkeln bis der Rand des Utensilos die gewünschte Höhe erreicht hat.

Schritt 5: Freuen über das fertige Upcycling-Utensilo!

Schritt 5: Freuen über das fertige Upcycling-Utensilo!

Du willst keine Anleitung von mir verpassen? Folge mir auf facebook.de/KugeligDIY oder bloglovin.com/blogs/kugelig.

Verlinkt bei Rums.

Mehr von Kugelig...

Working Girl Sew-Along: Finale

Finale. Mein erstes genähtes Kleidungsstück für die Arbeit….

working-girl-sew-along-bluse-1

Die Bluse ist hinten länger wie vorne geschnitten.

working-girl-sew-along-bluse-2

Leider ist durch das Kürzen, die Abrundung von vorne etwas verloren gegangen. Das mächte ich bei der nächsten Bluse wieder verstärken.

Ich habe alle Schnittanpassungen in der Papierschnitt übertragen. Und freue mich schon auf meine nächste lillesol women No.6 Blusenshirt. Die Schnittanpassungen in der Übersicht: Größenmix (an den Schultern zwei Größe kleiner), Ärmel verlänger, Rückenteil verlänger, Vorderteil verlängert, Ausschnitt verkürzt… Bis auf die verloren gegangene Abrundung am vorderen Saum, bin ich sehr zufrieden mit den Schnittanpassungen.

Vielen Dank an Alexandra für die Organisation des Working Girl Sew-Alongs.

Mehr von Kugelig...

Working Girl Sew-Along: Fitting

Die großen Teile sind zusammengefügt. Kragen, Saum und Manschetten fehlen noch. Und ich muss sagen: ich bin mit der Passform zufrieden. Ich hatte bereits auf Papier einige Anpassungen am Schnitt vorgenommen: verlängert, an der einen Stelle verschmälert und an der anderen verbreitert… Nach der ersten Anprobe mit gehefteten Ärmel habe ich auf der Höhe der vorderen Kräuselung noch etwas Weite weggenommen.

Working Girl Sew-Along: Passform Bluse

Ich bin zufrieden mit der Passform der Bluse. Den Saum werde ich noch etwas stärker abrunden, dann fällt die Bluse auch schöner.

Working Girl Sew-Along: Passform Bluse

Breite Manschetten fehlen noch an den Ärmeln.

Beim Kragen bin ich mir noch unsicher: ich hatte vor die Einfassung des Ausschnitts und den kleinen Stehkragen aus weißer Viskose zu nähen. Ich bin mir aber nun unsicher, ob es nicht vielleicht doch passender in schwarz wäre… was meint Ihr?

Alle meine Beiträge zum Working Girl Sew-Along gibt es hier.

Mehr von Kugelig...

Mit Jeansrock und Top bei THIS IS NOT OK

Mein Beitrag für den Nähbloggerinnen-Katalog der Aktion THIS IS NOT OK. Von Susanne auf mami-made.blogspot.de.

Jeansrock & Top THIS-IS-NOT-OK

Jeansrock & Top THIS-IS-NOT-OK

Shirt: frei nach dem Freebook Topas von http://mialuna24.com, verlängert, Ausschnitt nicht gekräuselt sondern in Falten gelegt, Mix aus Größen M, L und XL um ein schmales Oberteil und eine Übergang zur A-Linie zu erreichen. Mein erstes Projekt mit der Zwillingsnadel… (warum habe ich damit nicht schon früher angefangen!? 🙂

Jeansrock: Strech-Jeansstoff und Bündchen. Schnitt von mir. Mit zwei schön größen Taschen und diversen Abhnähern um das ganze auf Form zu bringen.

Ohrringe: selbst geschmiedet in einem Goldschmiedekurs.

Verlinkt bei Me Made Mittwoch und dem Nähbloggerinnen-Katalog.

Mehr von Kugelig...

Basic Shirt nach eigenem Schnitt

Schnitt konstruiert. Anprobiert. Angepasst. Lange genug. Mit Teilungsnaht auf dem Rücken. Bündchen überall. Schwerer Jersey. Wohlfühl-Haptik. Genau meins.

Optimierungsbedarf: Falten am Armausschnitt. Farbig abgesetzte Bündchen.

Basic-Shirt in grau nach eigenem Schnitt

Basic-Shirt in grau nach eigenem Schnitt

Verlinkt bei RUMS.

Mehr von Kugelig...

Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt

Ostern steht vor der Tür. Mindests so wichtig wie der Inhalt, sind für mich die Osternester… drei kleine Körbe habe ich schon vorbereitet: aus alten Zeitschriften, aus Tshirt-Garn und aus Schnur. Gefaltet, geklebt und gehäkelt…

Gerolltes Osternest aus Papier: Zeitschriftenseiten in ca. 1 cm breite Streifen falten und anschließend einrollen und jeden Streifen am Anfang und Ende mit einem Klebepunkt fixieren.

Gehäkeltes Osterkörben aus Schnur: eine große Rolle Sisal-Schnur ist mir in die Hände gefallen. Aus fünf Luftmaschen einen Ring gebildet, für den Boden einige Runden mit drei halben Stäbchen pro Maschen, anschließend noch einige Runden ein halbes Stäbchen pro Maschen, aufkrempeln, fertig.

Upcycling Osternest aus Tshirt-Garn: die Anleitung hatte ich hier mit geschrieben.

Osternester

Osternester aus Zeitschriften gefaltet, gerollt und geklebt…. und aus Schnur und T-Shirt-Garn gehäkelt

 

Verlinkt beim Creadienstag, HandmadeOnTuesday und Upcycling Dienstag

Mehr von Kugelig...

Kleiderschrank aufräumen Teil 1: Hosen Upcycling

Mein Vorsatz für Januar: Kleiderschrank aufräumen, ausmisten und ausbessern.
Kapitel 1: Ex-Lieblingshose mit (inzwischen) zu tief-sitzendem-Bund mit Jersey-Schlauch-Bündchen erweitern.

Diese gestreifte Hose habe ich schon sehr lange… ich mag sie immer noch sehr, aber aus dem Alter in dem man einen tief sitzenden Bund trägt, scheine ich rausgewachsen zu sein 😉 … Und man muss die guten Vorsätze ja auch nicht gleich mit dem schwierigsten Nähprojekt beginnen. Also: Schlauch-Bund gekauft, bestehende Kordel entfernt, Bund angeheftet, dank Overlock (deren Funktionen ich so Stück für Stück mehr „erobere“) in einem Schritt angenäht und versäubert. Fertig. Und so wird aus meiner Ex-Lieblings-Zuhause-Rumlümmel-Hose das Ex gestrichen.

Hosen Upcycling mit neuem Bund

 

Hosen Upcycling mit neuem Bund

Verlinkt: bei RUMS
(schon der zweite RUMS heute… das war der erste)

Falls Ihr Motivations-Links zum Thema Kleiderschrank aufräumen, ausmisten, ausbessern… für mich habt, jederzeit her damit!

Mehr von Kugelig...

Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum

Mehrfach-Premiere für mich: es ist das erste selbstgenähte T-Shirt für mich. Es ist das erste für mich genähte Teil mit der Overlock (habe mich bisher nur an einfaches Versäumen gewagt). Aber warum es auch gleich ein selbstkonstruierter Schnitt sein mußte? Keine Ahnung 😉

Den Basis-Schnitt habe ich von einem gekauften T-Shirt abgenommen und anschließend für mich noch etwas angepasst. Was dabei rausgekommen ist: ein Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum, angeschnittene Ärmel und das ganze aus nur zwei Schnittteilen.

Und ja: ich bin zufrieden und habe es schon stolz getragen. Der gewählte Stoff ist etwas zu fein (für mich). Da sehe ich schon die ersten Laufmaschen auf mich zukommen. Den Schnitt werde ich in Kürze für mich noch einmal nähen. Den Schnitt habe ich dazu an den Ärmeln noch etwas optimiert. Und ein etwas festerer schwarzer Stoff liegt schon bereit.

T-Shirt mit Wasserfall-Ausschnitt

T-Shirt Wasserfall-Ausschnitt Rücken

Schnitt: Basis-Schnitt von gekauften T-Shirt abgenommen und angepasst, Größe 42
Stoff: Viskose-Jersey mit 2% Elasthan
Verlinkt: Rums und Freutag

Mehr von Kugelig...
Ältere Beiträge