Jersey & Viskose

Verspielt-kindliche Schriftart für Plottermotive [No.2 aus der Serie: meine Lieblings-Fonts zum Plotten] & Plotter-Freebie „Glückskind“

Verspielt-kindliche Schriftart für Plottermotive [No.2 aus der Serie: meine Lieblings-Fonts zum Plotten] & Plotter-Freebie „Glückskind“

Die Beanie habe ich nach dem Freebook von Lybstes genäht. Und das Halstuch ist eine leicht abgewandelte Version des Freebooks von Farbenmix. Meine Font-Favoriten: Letze Woche hatte ich Euch meine No.1 der romantisch-klassisch Fonts fürs Plotten vorgestellt, und heute: No.2 verspielt-kindlich: DK Jambo Und hier das Download-Paket für die Glückskind-Glückwunschkarte. Viel Spaß beim Plotten! Und Verspielt-kindliche Schriftart für Plottermotive [No.2 aus der Serie: meine Lieblings-Fonts zum Plotten] & Plotter-Freebie „Glückskind“ weiterlesen

Grau in grau. Mit Ansage. „Du tanzt mich mal“ {Plotter-Freebie & Free-Printable}

Grau in grau. Mit Ansage. „Du tanzt mich mal“ {Plotter-Freebie & Free-Printable}

Ich habe letzte Woche in Freitag im Zug zwischen Stuttgart und Augsburg an der Datei gearbeitet – Grund-Schriften ausprobiert und mich für eine entschieden, die Buchstaben dann einzeln Stück für Stück angepasst, bis das Motiv für mich stimmig war… meine Sitznachbarin hat mein Tun beobachtet – und der Spruch „Du tanzt mich mal“ hat Lachen Grau in grau. Mit Ansage. „Du tanzt mich mal“ {Plotter-Freebie & Free-Printable} weiterlesen

Upcycling: Utensilo aus altem Tshirt häkeln

Upcycling: Utensilo aus altem Tshirt häkeln

Die Anleitung habe ich letztes Jahr hier aufgeschrieben. Heute gibt es eine bebilderte Anleitung. Mein rosa Utensilo aus dem letzten Jahr wurde zum Osternest und verschenkt. Dieses blaues Utensilo ist für mich! Und darf Krimskram auf dem Fensterbrett beherbergen. Du willst keine Anleitung von mir verpassen? Folge mir auf facebook.de/KugeligDIY oder bloglovin.com/blogs/kugelig. Verlinkt bei Rums. Upcycling: Utensilo aus altem Tshirt häkeln weiterlesen

Working Girl Sew-Along: Finale

Working Girl Sew-Along: Finale

Finale. Mein erstes genähtes Kleidungsstück für die Arbeit…. Ich habe alle Schnittanpassungen in der Papierschnitt übertragen. Und freue mich schon auf meine nächste lillesol women No.6 Blusenshirt. Die Schnittanpassungen in der Übersicht: Größenmix (an den Schultern zwei Größe kleiner), Ärmel verlänger, Rückenteil verlänger, Vorderteil verlängert, Ausschnitt verkürzt… Bis auf die verloren gegangene Abrundung am vorderen Working Girl Sew-Along: Finale weiterlesen

Working Girl Sew-Along: Fitting

Working Girl Sew-Along: Fitting

Die großen Teile sind zusammengefügt. Kragen, Saum und Manschetten fehlen noch. Und ich muss sagen: ich bin mit der Passform zufrieden. Ich hatte bereits auf Papier einige Anpassungen am Schnitt vorgenommen: verlängert, an der einen Stelle verschmälert und an der anderen verbreitert… Nach der ersten Anprobe mit gehefteten Ärmel habe ich auf der Höhe der Working Girl Sew-Along: Fitting weiterlesen

Mit Jeansrock und Top bei THIS IS NOT OK

Mit Jeansrock und Top bei THIS IS NOT OK

Mein Beitrag für den Nähbloggerinnen-Katalog der Aktion THIS IS NOT OK. Von Susanne auf mami-made.blogspot.de. Shirt: frei nach dem Freebook Topas von http://mialuna24.com, verlängert, Ausschnitt nicht gekräuselt sondern in Falten gelegt, Mix aus Größen M, L und XL um ein schmales Oberteil und eine Übergang zur A-Linie zu erreichen. Mein erstes Projekt mit der Zwillingsnadel… Mit Jeansrock und Top bei THIS IS NOT OK weiterlesen

Basic Shirt nach eigenem Schnitt

Basic Shirt nach eigenem Schnitt

Schnitt konstruiert. Anprobiert. Angepasst. Lange genug. Mit Teilungsnaht auf dem Rücken. Bündchen überall. Schwerer Jersey. Wohlfühl-Haptik. Genau meins. Optimierungsbedarf: Falten am Armausschnitt. Farbig abgesetzte Bündchen. Verlinkt bei RUMS. Mehr von Kugelig… Verspielt-kindliche Schriftart für Plottermotive [No.2 aus der Serie: meine Lieblings-Fonts zum Plotten] & Plotter-Freebie „Glückskind“ Grau in grau. Mit Ansage. „Du tanzt mich mal“ Basic Shirt nach eigenem Schnitt weiterlesen

Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur  und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt

Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt

Ostern steht vor der Tür. Mindests so wichtig wie der Inhalt, sind für mich die Osternester… drei kleine Körbe habe ich schon vorbereitet: aus alten Zeitschriften, aus Tshirt-Garn und aus Schnur. Gefaltet, geklebt und gehäkelt… Gerolltes Osternest aus Papier: Zeitschriftenseiten in ca. 1 cm breite Streifen falten und anschließend einrollen und jeden Streifen am Anfang Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt weiterlesen

Kleiderschrank aufräumen Teil 1: Hosen Upcycling

Kleiderschrank aufräumen Teil 1: Hosen Upcycling

Mein Vorsatz für Januar: Kleiderschrank aufräumen, ausmisten und ausbessern. Kapitel 1: Ex-Lieblingshose mit (inzwischen) zu tief-sitzendem-Bund mit Jersey-Schlauch-Bündchen erweitern. Diese gestreifte Hose habe ich schon sehr lange… ich mag sie immer noch sehr, aber aus dem Alter in dem man einen tief sitzenden Bund trägt, scheine ich rausgewachsen zu sein 😉 … Und man muss Kleiderschrank aufräumen Teil 1: Hosen Upcycling weiterlesen

Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum

Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum

Mehrfach-Premiere für mich: es ist das erste selbstgenähte T-Shirt für mich. Es ist das erste für mich genähte Teil mit der Overlock (habe mich bisher nur an einfaches Versäumen gewagt). Aber warum es auch gleich ein selbstkonstruierter Schnitt sein mußte? Keine Ahnung 😉 Den Basis-Schnitt habe ich von einem gekauften T-Shirt abgenommen und anschließend für Wasserfall-Ausschnitt mit Rollsaum weiterlesen