Genähtes zum Häkeln…

Die Häkelnadeln samt Wolle durften bisher in einer kleinen Plastiktüte mit mir auf Reisen. Damit ist jetzt Schluß. Ein kleines genähtes Täschchen beherbergt nun Häkelnadeln, eine kleine Schere und das gerade aktuelle Werk samt Wollnachschub.

Die beiden Abnäher auf der Vorder- und Rückseite sorgen für Stauraum. Und der Knopf in Form einer Schere darf das ganze dekorativ unterstützen. Da häkelt es sich doch gleich viel lieber!

... mit einer kleinen Schere als Zierknopf
… mit einer kleinen Schere als Zierknopf
... und eine kleine Schere als Zierknopf!
… mit einem magnetischen Druckknopf

Stoff: aus dem Fundus

Schnitt: aus meinem aktuellen Lieblings-„Tachen“-Buch von Sue Kim: „Taschen – Moderne Klassiker nähen: Clutches, Hobos, Büchertaschen & mehr“

Das ist mein kleiner Rums für diese Woche…

Mehr von Kugelig...

  1. Deine Tasche für deine Häkelprojekte ist wirklich schön geworden, der Scheren-Knopf ist ja auch toll und so passend. Ich hab aus dem gleichen Buch auch eine Tasche für meine Häkelsachen genäht, nur ich hab mich für die Clutch entschieden.
    LG
    Anja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.