Ich bin beruflich jede Woche unterwegs – eine praktische und platzsparende Kulturtasche ist da wichtig. Und die meisten Schnittmuster (und kaufbaren) Kulturtaschen haben entweder nicht das passende Innenleben oder die Grundform ist nicht platzsparend. Die Grundform war schnell klar: nicht zu tief, breit genug für die Zahnbürste und die Höhe passend zu meiner großen Laptoptasche (denn da muss die Kulturtasche zusammen mit Wechselwäsche reinpassen…)

Innen helles Wachstuch. So findet man sich auch bei weniger Licht im Inneren zurecht und die Tasche ist, wenn mal doch etwas auslaufen sollte, innen abwischbar. Außen Jeans. Strapazierfähig und dunkel – nicht schmutzanfällig. Verschönert mit einem aufgemalten Stern, umnäht mit passendem Garn. Hinten mit einem seitlich angenähten Stoffstreifen… zum Aufhängen am Handtuchhaken.

Und dann das Innenleben. Eine kleine Innentasche und ein großes Hauptinnenfach. Soweit alles Standard. Und nun noch ein Klettband aufgenäht, so dass die wichtigen Dinge wie z. B. die Zahnbürste angeklettet werden können. Die Zahnbürsten-Hülle hat auf der Rückseite mithilfe von doppelseitigem Klebeband auch ein kleines Stück Klettband abbekommen. Jetzt geht die Kulturtasche in die Probephase… und je nach dem werden weitere Produkte mit Klettband versehen… 🙂

Kulturtasche mit praktischem Innenleben für Viel-Reisende

Kulturtasche mit praktischem Innenleben für Viel-Reisende

Kulturtasche mit praktischem Innenleben

Kulturtasche mit praktischem Innenleben: Klettband eingenäht – und alles, was direkt greifbarbleiben soll, mit einem kleinen Stück des passenden Klettbands mithilfe von doppelseitigen Klebeband versehen

Kulturtasche mit aufgemaltem und umrandeten Stern

Kulturtasche mit aufgemaltem und umrandeten Stern

Verlinkt bei RUMS.

Mehr von Kugelig...