Osternest aus Buchseiten

Ich habe eine Kiste aussortierte Bücher geschenkt bekommen. Ich freue mich schon auf das Upcycling jedes einzelnen…

Aus einigen alten Buchseiten wurde ein Osternest: aus alten Buchseiten Kreise ausschneiden. Es ist nicht wichtig exakte Kreise zu haben, auch müssen nicht alle Kreise die gleiche Größe haben. Passend zu Ostern sind ei-förmige Kreise ganz wunderbar 😉

Eine Schüssel in der gewünschten Größe hat mir als Form gedient. Für den Boden habe ich einen größeren Kreis ausgeschnitten, die kleinen ei-förmigen Kreise dann jeweils halb mit dem Klebestift einstreichen und an den großen Kreis für den Boden ansetzen. Dann versetzt die nächste Reihe und so weiter (auf ausreichend Überlappung und ausreichend Kleber achten).

Das Osternest in der form-gebenden Schüssel trocknen lassen. Aus der Schüssel nehmen und auf Ostern freuen. (Wenn es ein Outdoor-Osternest werden soll: mit Klarlack einsprühen nicht vergessen.)

Weitere DIY-Anleitungen für Osternkörbe und Osterdekoration findest Du hier.

Upcycling-Papier-Osternest aus alten Buchseiten
Upcycling-Papier-Osternest aus alten Buchseiten

 

Verlinkt beim Creadienstag, Upcycling Dienstag und HandmadeOnTuesday.

  1. Tolle Idee und perfekt für die schönen alten Buchseiten, die man so hie und da herumliegen hat! Danke dir. Klasse! Und an Weinachten befüllen wir die Schalen dann mit Sternen! Super Idee!
    LG. Susanne

    Antworten

  2. Was für eine schöne Idee – die zarten Osternester gefallen mir sehr gut! Dann muss ich wohl mal den Lochstanzer mobilisieren!
    Liebe Grüße
    Cora

    Antworten

    1. … das kommt ganz auf die verwendeten Buchseite an – und falls diese zu dünn sind, können natürlich auch zwei Schichten verwendet werden.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.