Schnecke Sebastian

Zur Geburt der Tochter meiner Cousine mußte natürlich ein passendes selbstgemachtes Geschenk her: auf Babyklamotten hatte ich keine Lust. Ein Kuscheltier sollte es sein.

Und da habe ich Schnecke „Sebastian“ gesehen. Ein absoluter „Renner“! 😉

Das war zwar eine ganze schöne Puzzelei, hat sich aber geloht. Darf ich vorstellen: „Sebastian, die Rennschnecke“

schnecke-vorne

schnecke-hinten

Die Fühler sind extra fest angenäht, mit waschbarer Kissenfüllung, so dass Sebstatian auch in der Waschmaschine seine Runden rennen kann…

Anleitung: aus einer Zeitschrift, die ich gerade verlegt habe… wird nachgereicht.
Stoff: Babycord Reste
Füllung: waschbare Kissenfüllung

Ich freue mich auf Eure creadienstag Beiträge.

  1. Wow, die Schnecke ist wirklich süß geworden! Ich mag ja selbst gemachte „Einzelstück“-Spielzeuge sehr gerne!
    liebe Grüße,
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.