kugelig.com

DIY-Nerd | BLOG

Monat: September 2015

Halloween Geister-Spiralen {Freebie}

Ich bin kein Halloween-Fan. Aber diese Geister-Spiralen finde ich toll!
Auf Pinterest gesehen. Gezeichnet. Ausgeschnitten. Aufgehängt. Gefreut!

Halloween Geister-Spiralen

Halloween Geister-Spiralen

Halloween Geister-Spiralen

Vorlage ausdrucken. Ausschneiden. Fertig.

Halloween Geister-Spiralen

Nein, das sind keine Schnecken! Sondern die Vorlagen für die Geister-Spiralen!
Die von mir gezeichnete Vorlage gibt es hier zum Download.

Halloween Geister-Spiralen

Buh!

Verlinkt bei Creadienstag, HandmadeOnTuesday und Schoktober.

Du willst kein Freebie von mir verpassen? Folge mir auf facebook.de/KugeligDIY oder bloglovin.

Mehr von Kugelig...

„Himmelis“ aus goldig-gesprühten Strohhalmen

Die „Himmelis“ bei monochrome fand ich so schön, dass ich sie sofort nachbasteln wollte. Messingrohre habe ich nicht auf Vororat… aber Strohhalmen und Goldspray!

Himmelis aus Strohhalmen

Himmelis aus Strohhalmen

Für ein einfaches Himmeli drei Strohhalme nehmen. Jeweils das abknickbare Teil mit der Schere abschneiden und das gerade Stück nicht ganz mittig in zwei Teile schneiden. Mit der Hilfe einer Stopfnadel habe ich erst die drei kürzeren Stücke zu einem Dreieck verbunden und anschließend die drei längeren Stücke in Pyramiden-Form auf das Dreieck gesetzt. Mit Goldspray (oder Messing, oder Kupfer, oder Silber… je nach Wunsch) einsprühen und trocknen lassen.

Himmelis aus Strohhalmen

Das ist das „einfache“ Himmeli.
In Skandinavien sind die Himmeli traditionelle Weihnachtsdekoration.
Für mich verschönern sie den Herbst…

Für ein doppeltes Himmeli drei weitere Stücke von Strohhalmen abschneiden und auf der anderen Seite des Basisdreiecks eine weitere Pyramide aufsetzen.

Himmelis aus Strohhalmen

… und das ist das „doppelte“ Himmeli.

Himmelis aus Strohhalmen

Der Name Himmeli ist schon so schön…!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Material und Werkzeug für Himmelis

Material: Strohhalme, Faden und Sprühfarbe
Werkzeug: Schere, Stopfnadel

Verlinkt: Creadienstag und HandmadeOnTuesday

Mehr von Kugelig...

Working Girl Sew-Along: Fitting

Die großen Teile sind zusammengefügt. Kragen, Saum und Manschetten fehlen noch. Und ich muss sagen: ich bin mit der Passform zufrieden. Ich hatte bereits auf Papier einige Anpassungen am Schnitt vorgenommen: verlängert, an der einen Stelle verschmälert und an der anderen verbreitert… Nach der ersten Anprobe mit gehefteten Ärmel habe ich auf der Höhe der vorderen Kräuselung noch etwas Weite weggenommen.

Working Girl Sew-Along: Passform Bluse

Ich bin zufrieden mit der Passform der Bluse. Den Saum werde ich noch etwas stärker abrunden, dann fällt die Bluse auch schöner.

Working Girl Sew-Along: Passform Bluse

Breite Manschetten fehlen noch an den Ärmeln.

Beim Kragen bin ich mir noch unsicher: ich hatte vor die Einfassung des Ausschnitts und den kleinen Stehkragen aus weißer Viskose zu nähen. Ich bin mir aber nun unsicher, ob es nicht vielleicht doch passender in schwarz wäre… was meint Ihr?

Alle meine Beiträge zum Working Girl Sew-Along gibt es hier.

Mehr von Kugelig...

Geometriche Häkeldecke mit 3D-Effekt… mein September-Zwischenstand

Häkeln im Sommer ist nicht meins. Seit dem die Abende wieder kürzer werden, wächst meine Decke wieder. Inzwischen ist meien Decke 1 Meter breit und 1,5 Meter lang. Und ich mag das Muster immer noch sehr!

3D Geometrische Häkeldecke

Ich mag den 3D-Effekt, den diesen geometrischen Muster aus Rauten ergibt.

3D Geometrische Häkeldecke

Klassisch in schwarz, grau, weiß – meine 365-Tage-Häkeldecke

3D Geometrische Häkeldecke

2/3 der Rauten habe ich vernäht.

Die Anleitung und meinen Fortschritt gibt es hier zu sehen.

Ich freue mich schon die vielen anderen 365-Tage-Häkeldecken bei herzensüß zu sehen und durch die Freutag– und Häkelliebe-Projekte zu blättern…

Mehr von Kugelig...

Working Girl Sew-Along, nächste Runde „Entscheidung und Planung“

Die Fragen vom Working Girl Sew-Along: „Was genau wollt Ihr nähen? Also: Welche Schnitte und welche Stoffe werdet Ihr verarbeiten? Und: Wie teilt Ihr Euch Eure Zeit ein?“

Ich bin absolut geplättet von den großen Plänen der anderen Sew-Along Teilnehmer. Hut ab. Das übersteigt mein Pensum um ein Vielfaches!

Hemdbluse Zuschnitt

Hemdbluse Zuschnitt für den Working Girl Sew-Along

Ich fange klein an: mein Plan ist eine Hemdbluse. Und wenn ich das geschafft habe, mache ich mich das nächste Stück…

Als Basisschnitt habe ich mir das Schnittmuster lillesol women No.6 Blusenshirt Webware ausgesucht. Das Schnittmuster ist ausgedruckt und ich habe das Schnittmuster auf meine Maße angepasst. Soweit ich dazu auf Papier in der Lage bin, es wird sicherlich noch weitere Anpassungen geben. Ich möchte aber alle Anpassungen auf den Papier-Schnitt zurückführen. So dass dieser zu „meinem“ Basisshirt für eine Hemdbluse wird.

Hemdbluse Zuschnitt

Schnittmuster lillesol women No.6 Blusenshirt Webware

Der Stoff ist ausgesucht. Viskose. Schwarz mit kleinen weißen Punkten. Weiß für den Kragen. Alle Teile sind zugeschnitten. Und warten darauf am kommenden Wochenende vernäht zu werden. Mein Zeitplan: am kommenden Wochenende eine Rohfassung nähen. Nächstes Wochenende anpassen auf mich.

Hemdbluse Zuschnitt

Die ersten beiden Nähte… das Kräuseln des Rückenteils und das Zusammenfügen von Rücken- und Schulterteil… habe ich direkt nach dem Zuschnitt umgesetzt.

Mehr von Kugelig...

Getrocknete Tomaten

Das Glas mit getrockneten Tomaten öffnen. Einmal Riechen. Und der Sommer ist zurück.
Mein Lieblingsrezept mit getrockneten Tomaten ist Tomatenbutter: ein paar getrocknete Tomaten ganz klein schneiden, in etwas flüssiger Butter einweichen. Dann die weitere Butter dazugeben und mit Salz und Basilikum-Pesto würzen. Dazu frisch gebackene Thymian-Brötchen…

Getrocknete Tomaten

Rote, gelbe und schwarz-rote Tomaten. Halbieren, Kerne und Saft entfernen. Etwas salzen. Für 12 Stunden in den Dörrautomaten. Oder in den Backofen, bei leicht geöffneter Tür.

Getrocknete-Tomate-Handmade-Kultur

Das Rezept für getrocknete Tomaten und weitere leckere Tomatenrezepte gibt es in der aktuellen Handmade Kultur.

Verlinkt bei Creadienstag und HandmadeOnTuesday

Mehr von Kugelig...

Ich bin dabei! Working Girl Sew-Along.

working-girl

Filmplakat „Working Girl“ von 1988

Ich bin dabei. Dabei beim Working Girl Sew-Along. Ins Leben gerufen von Alexandra. Zuhause auf MamaMachtSachen.

Warum bin ich dabei? Ich habe bisher nur selbstgenähte Kleidung für die Freizeit. Das will ich schon seit längerem ändern. (Danke Alexandra für den Anstoß!)

Alexandra hat folgende Fragen zum Start gestellt: „Welche Kleidungsstücke braucht Ihr für Euren beruflichen Alltag? Gibt es ganz praktische Beschränkungen, die Ihr bedenken müßt? Gibt es Kleidervorschriften, die Ihr zu beherzigen habt? Welche Wirkung möchtet Ihr mit Euren Kleidungsstücken erzielen? Auf andere? Und auf Euch? Wo hakt es zur Zeit? Was habt Ihr schon an Business Kleidung, was den Grundstock bilden kann, den Ihr nur erweitern braucht?“

Ein Drittel meiner Arbeitszeit sitze ich im Homeoffice. Mit Jeans und (selbstgenähten) Tshirts. Und die andere Zweidrittel meiner Arbeitszeit bin ich bei Kunden Vorort. Unterwegs bin ich viel mit dem Zug, auch mit dem Flieger und wenn es nicht anders geht auch mit dem Auto. Je nach Kunde ist mehr oder weniger Business-Look angesagt. Ich fühle mich in der folgenden Kombi wohl & passend angezogen:

  • Anzughose, wenn es legerer sein darf: dunkle Jeans,
  • Schuhe mit wenig Absatz (müssen auch für die Reise geeignet sein), Hemdblusen (ohne Schnörkel und Bügelfrei :-)),
  • Blazer/Cardigan.

Vollständig wird das Ganze mit bei Kälte mit meinem schwarzen Schlechtwettermantel und meinem großen Notebook-Rucksack, in dem neben dem Notebok, notwendigem Kabel-Zubehör und Co. auch frische Wäsche, bügelfreie Hemden und eine Kulturtasche passen.

Was fehlt mir? „Besondere“ Hemden & Blazer / Cardigan. Schnörkelfrei, aber besonders. Und auch etwas ausgefallen, aber immer noch ohne Rüschen, Blümchen, Glitzer & Schleifen. Nicht weil ich das in meinem Job nicht tragen darf, sondern weil ich es ganz generell nicht tragen mag.

Ich habe für ein Hemd schon ein Schnittmuster vor Augen. Als Basis kann ich mir das Schnittmuster lillesol women No.6 Blusenshirt Webware vorstellen. Etwas mehr Länge. Etwas mehr A-Linie. Die idealen Anpassung & die Auswahl des Stoffs werden meine Herausforderung. Die Nähbeispiele, die ich bisher gesehen haben, sind alle sehr leger. Aber z. B. in schwarz mit sehr kleinen weißen Punkten und weißem Kragen und Abschlüssen. Das könnte ich mir vorstellen.

Und zu den Cardigans und Blazern. Habe ich noch keine Idee. Also wer hat mir Ideen, Bilder, Schnittmuster zu „besonderen Cardigans oder Blazer ohne Schnörkel“?

Meine Ideen und Inspirationen sammle ich hier auf einem Pinterest Board.

Folge kugelig | DIY-Nerd | Blogs Pinnwand „Working Girl Sew-Along“ auf Pinterest.

Ich freue mich dabei zu sein beim Working Girl Sew-Along.

Mehr von Kugelig...

Mit Gelb-Orange auf Blau ins Wochenende.

Ringelblumen zum Flower Friday

Beim Unkraut jäten und Blumensamen sammeln sind mit diese letzten Blüten der Ringelblumen in die Arme gefallen. In gelb, in orange, gelb gefüllt, rot gefüllt…

Ringelblumen zum Flower Friday

Die getöpferte Vase ist ganze 7 cm hoch und hat  kleine Zacken oben. Perfekt für die kleinen Blümchen des Lebens. (Es ist ein Ei und für Ostern gedacht… mir gefällt sie aber das ganze Jahr.) Gekauft in der argen-toepferei.de.

Ringelblumen zum Flower Friday

Die Ringelblumen-Samen stehen zum Trocknen in der Sonne. (Das ist nur ein kleiner Teil davon, der große Teil darf weniger dekorativ trocknen…)

Ringelblumen zum Flower Friday

Die Form der Ringelblumen-Samen erinnert mich an kleine Krakenarme… Die getrockneten Ringelblumen-Samen dürfen in einem Papiertütchen überwintern.

 

Verlinkt beim Flower Friday und Freutag.

Mehr von Kugelig...

Müssen die Geschirrtücher zur Küche passen? Ja!

Geschirrtücher. Eingefärbt mit schwarzem Tee. Lavendelöldruck. Mit Anleitung fürs Färben. Und Vorlage für den Lavendeldruck „… kiss the cook!“.

Geschirrtuch mit Tee gefärbt und Lavendeldruck "... kiss the cook!"

Geschirrtuch mit Tee gefärbt und Lavendeldruck „… kiss the cook!“

Geschirrtuch mit Tee gefärbt und Lavendeldruck "... kiss the cook!"

Geschirrtücher passend zur Küche

Geschirrtuch mit Tee gefärbt und Lavendeldruck "... kiss the cook!"

Geschirrtuch mit Tee gefärbt: links vor dem Färben, rechts nach dem Färben

Anleitung für das Färben mit Tee:

  1. Geschirrtuch vorwaschen.
  2. Das Geschirrtuch zerknüllt (nicht gefaltet, sonst bleiben Kanten) in eine Schüssel/Eimer geben. (Ich habe die Tücher in einem Putzeimer gefärbt, auch der Eimer kann leichte Färberänder behalten…)
  3. Zwei Teebeutel mit schwarzem Tee und drei Esslöffel Essig dazugeben.
  4. Mit ca. 2 Liter heißem Wasser aufgießen.
  5. Das Ganze immer wieder umrühren, so dass das Tuch gleichmäßig gefärbt wird.
  6. Nach 10 Minuten den Farbton überprüfen. (Um so länger das Tuch im schwarzen Tee badet um so intensiver wird das Ergebnis.) Meine Tücher sind 15 Minuten gefärbt.
  7. Tücher aus dem Tee-Bad nehmen, ausspülen und zum Trocknen aufhängen.
  8. Nach dem Trocknen bügeln um die Farbe zu fixieren. (Ich wasche meine Tücher bei 60° und die Färbung hält.)
Anleitung Lavendeldruck

Lavendeldruck

Anleitung für Lavendeldruck:

  1. Vorlage auf dem Laserdrucker ausdrucken. (Ausdrucke von Tintenstrahl-Drucker sind nicht für den Lavendeldruck geeignet.)
  2. Mit Hilfe von Kreppband den Ausdruck auf dem Stoff und der Unterlage fixieren.
  3. Mit einem Pinsel das Lavendelöl auftupfen.
  4. Mit einem beliebigen Gegenstand den Druck andrücken bzw. fest darüber streichen. (Dafür nehme ich den Pfannenwender)
  5. Auf einer Seite das Klebeband lösen und Ergebnis überprüfen. Falls Stellen noch nicht dunkel genug sind, Vorlage wieder auflegen und noch etwas mehr Lavendöl auftragen. (Hinweis: die Ölränder verschwinden nach dem ersten Waschen.)
  6. Wenn das gewünschte Ergebnis erreicht ist, die Vorlage entfernen und das Tuch trocknen lassen.
  7. Nach dem Trocknen bügeln um die Farbe zu fixieren. (Ich wasche meine Tücher bei 60° und die Färbung hält.)

Die Vorlage für „… kiss the cook!“ habe ich Euch hier zum Download.

Ich suche noch Küchen-Sprüche für weitere Geschirrtücher. Wer kennt einen guten Küchen-Spruch?

Verlinkt bei Creadienstag und handmade on tuesday.

Mehr von Kugelig...