Osternester

Osternester – 1x Zeitschriften-Upcyling, 1x aus Schnur und 1x aus Tshirt-Garn gehäkelt

Ostern steht vor der Tür. Mindests so wichtig wie der Inhalt, sind für mich die Osternester… drei kleine Körbe habe ich schon vorbereitet: aus alten Zeitschriften, aus Tshirt-Garn und aus Schnur. Gefaltet, geklebt und gehäkelt…

Gerolltes Osternest aus Papier: Zeitschriftenseiten in ca. 1 cm breite Streifen falten und anschließend einrollen und jeden Streifen am Anfang und Ende mit einem Klebepunkt fixieren.

Gehäkeltes Osterkörben aus Schnur: eine große Rolle Sisal-Schnur ist mir in die Hände gefallen. Aus fünf Luftmaschen einen Ring gebildet, für den Boden einige Runden mit drei halben Stäbchen pro Maschen, anschließend noch einige Runden ein halbes Stäbchen pro Maschen, aufkrempeln, fertig.

Upcycling Osternest aus Tshirt-Garn: die Anleitung hatte ich hier mit geschrieben.

Osternester
Osternester aus Zeitschriften gefaltet, gerollt und geklebt…. und aus Schnur und T-Shirt-Garn gehäkelt

 

Verlinkt beim Creadienstag, HandmadeOnTuesday und Upcycling Dienstag

  1. Ganz tolle Schalen! Mein Favorit sind die aus den Zeitschriften, meinst Du, man kann sie auch in größer herstellen? LG Michaela

    Antworten

    1. Ja. Ein größeres habe ich schon in Arbeit. Da verbinde ich die Streifen zusätzlich mit dem Tacker (sobald ein Streifen keine ganze Runde mehr bildet).

      Antworten

  2. hallo,ich hab auch schon verschiedene Sachen aus alten Zeitungen gemacht,wie z.B. Osterkörbchen und Schale mit Deckel.Das Körbchen hab ich geflochten und die Schale gerollt,aber ich hab das Papier auf einer Stricknaden in Form gebracht und anschliessend alles mit Weissleim fixiert und nach Belieben angemalt oder auch nicht!!
    l.G.Mona

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.