kugelig.com

DIY-Nerd | BLOG

Geometrische 365-Tage-Häkeldecke | Februar-Zwischenstand

Die ersten Rauten sind nicht nur gehäkelt, sondern auch zusammengenäht. Da lassen sich die ersten 3D-Würfel so langsam erkennen… Ich freu mich schon auf das End-Ergebnis! Und (noch) macht das Häkeln an der Decke Spaß.

Häkeldecke-Februar-Zwischenstand

Häkeldecke-Februar-Zwischenstand

Hier geht es zur Anleitung für die Rauten der Häkeldecke (und hier zu meiner bunten Häkeltasche) und hier zu alle Teilnehmer der 365-Tage-Häkeldecke.

Verlinkt beim Creadienstag.

Mehr von Kugelig...

18 Kommentare

  1. Total cool!!! Sieht jetzt schon richtig toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Ich finde deine Decke ganz toll und sie schreit regelrecht nachmachen :). Kannst du ungefähr abschätzen wie groß die Decke am Ende werden wird und wieviel Rauten bzw. Wolle du brauchen wirst?

    • melanie

      25. Februar 2015 at 10:07

      Die Decke soll ca. 120 x 180 cm werden. Eine Raute ist 22 x 13 cm groß. Pro „Reihe“ werden es 5 Würfel werden, d. h. 15 Rauten. Und voraussichtlich 9 Reihen, also 135 Rauten.

  3. cool !
    wirkt, wie es soll – auch durch die Farbwahl von Licht nach Schatten

    lieben Gruß
    Uta

  4. Himmel hilf, was für eine Arbeit – aber schön, solche geometrische, klaren Angelegenheiten mag ich sehr. Wie groß soll die Decke denn werden? Einfach so groß, wie sie eben innerhalb eines Jahres wird, oder hast Du da ein bestimmtes Ziel?

    Liebe Grüße
    Maike

  5. Der 3D Effekt ist echt genial. Auf sowas muss man erst mal kommen. Sehr, sehr cool!

    Liebe Grüße
    Christiane

  6. WoW! ♥ na DIE wird toll!
    so eine Decke habe ich noch nie gesehen …
    und dennoch bin ich felsenfest davon überzeugt,
    die wird genial! :o)
    danke für den Link zur Anleitung …
    und viele liebe Grüße
    Gesine

  7. Wow.wie cool! Bin aufs Endergebnis gespannt, sieht ja jetzt schon hammermäßig aus! L.g. Brigitte

  8. Wow, die sieht ja jetzt schon total cool aus! Da bin ich echt gespannt auf das Endergebnis!
    Und es lässt mich überlegen, das mit dem Häkeln doch noch mal anzugehen. 😉
    Liebe Grüße
    Hannah

  9. Deine Decke sieht sehr interessant aus, mal ein ganz anderes aussehen für deine Decke die mir sehr gut gefällt.

    LG

    moni

  10. Ich bin total hingerissen … so schön!
    LG
    Frau H.

  11. Oh. Escher-inspiriert ? Ein absolut tolles Muster. ich bin gespannt, wie die Decke im ganzen wirkt !

  12. ich bin jedes Mal über den tollen 3D Effekt erstaunt…hammercool

    lg Bella

  13. Ein super tolles Muster! Vielleicht magst Du mal auf meinem Blog vorbeischauen, ich habe Dich für den „LiebstenBlogAward“ nominiert. Liebste Grüße
    Kathrin

  14. Sabine Thiele

    6. April 2015 at 22:25

    Hallo, ich fand die Decke so toll, und möchte sie gerne nachmachen. Bei mir werrden die Rauten trotz gleichen Garns nicht gleich groß. Hast du die Rauten gedämpft und gezogen um sie zusammennähen zu können? Mit welchem Stich, Überwendlings- oder Matratzenstich hast du die Teile so akkurat zusammengenäht?
    Danke Sabine

    • melanie

      9. April 2015 at 13:36

      Hallo Sabine, ich habe die Rauten mit Matratzenstich zusammengenäht. Vielleicht magst Du mir ein paar Bilder per Email schicken? Dann kann ich Dir vielleicht weiter helfen… melanie@kugelig.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*